Europäisches Künstlerhaus
Oberbayern - Schafhof

 
 
 

Ausstellungen ‹›

Schafhof - Europäisches Künstlerhaus Oberbayern - Ausstellung Holografie - Brigitte Burgmer: Future Perfect, 1988, Hologramm

HOLOGRAFIE
Werke aus der Sammlung des ZKM Karlsruhe
13. Dezember 2014 - 1. Februar 2015

arrowÜber die Ausstellung
arrowTeilnehmende Künstlerinnen und Künstler



> PRESSEGESPRÄCH: 12. Dezember 2014, Freitag 15 Uhr

> VERNISSAGE: 12. Dezember 2014, Freitag 19 Uhr
- Grußwort: Anton Spitlbauer, Bezirksrat und Kulturreferent des Bezirk Oberbayerns
- Einführung in die Ausstellung: Martina Mrongovius, Center for the Holographic Arts NYC & Kunsthochschule für Medien Köln
Eintritt frei

> FÜHRUNG: 13. Januar 2015, Dienstag 17.00 Uhr
Interdisziplinäre Führung durch die Ausstellung mit Alexandra M. Hoffmann - Eintritt frei

> KUNST#TAG 023 WISSENSCHAFT: 25. Januar 2015, Sonntag 15 Uhr
- Vortrag von Björn Vedder: Struktur und Illusion
- Künstlergespräch mit Prof. Dieter Jung
Eintritt frei



Über die Ausstellung

Holografie ist eine vergessene Sensation - die meisten Menschen kennen überhaupt keine echten Hologramme mehr. Trotzdem ist der Begriff Holografie weit verbreitet, Hologrammfolien auf Sicherheitsetiketten und Geldscheinen sind überall gegenwärtig, beinhalten aber keine räumliche Darstellung. Die Holografie als fotografische Technik und einziges echtes dreidimensionales Bilderzeugungsverfahren geriet mit dem Boom der billigeren und einfacheren digitalen 3D-Techniken fast in Vergessenheit. Dabei sind echte Hologramme eine überwältigende visuelle Erfahrung, überzeugen Sie sich selbst!

Bei der Holografie durchdringen sich Wissenschaft, Technik und Kunst in besonderer Weise. Mit der Entdeckung als analoge, dreidimensionale Abbildungstechnik im Jahr 1948 durch den aus Ungarn stammenden englischen Wissenschaftler und Nobelpreisträger Dennis Gábor ist eine umfassende räumliche Darstellung von Gegenständen und Strukturen gelungen, die weit über die klassische Fotografie hinausgeht. Als bildgebendes Verfahren wurde die Holografie in den 1970er-Jahren als eine Technologie der Zukunft betrachtet, trat aber gegenüber den aufkommenden digitalen Techniken wieder in den Hintergrund. Trotzdem spielten und spielen holografische Techniken die Rolle eines Katalysators, der neuen illusionistischen Verfahren den Weg weist. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von künstlerischen Werken aus der bedeutenden Holografie-Sammlung des ZKM | Karlsruhe.

In der Ausstellung im Schafhof - Europäisches Künstlerhaus Oberbayern werden neben 18 Exponaten auch ein Film über die Ausstellung im ZKM Karlsruhe mit einem Interview mit Prof. Dieter Jung über die Herstellung und Funktionsweise von Holografien gezeigt. Mit den Kunstwerken werden auch verschiedene holografische Techniken vorgestellt, z.B. Transmissions- und Reflexionshologramme sowie Laser- und 360°-Hologramme. Das künstlerische Spektrum reicht von figürlichen Darstellungen über abstrakte Strukturen bis zu Collagen und bewegten Bildern.

Eine Ausstellung im Rahmen des Jahresthemas ILLUSION

Eine Leihgabe des ZKM Karlsruhe

ZKM Karlsruhe

Globale - Das neue Kunstereignis, Juni 2015 - April 2016 im ZKM

top  

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler

Rudie Berkhout
Patrick Boyd
Brigitte Burgmer
Harriet Casdin-Silver
McDonell Douglas
Thomas Geiger
Holographic Film Comp
Dieter Jung
Andy Pepper
Rick Silbermann
Douglas Tyler
Doris Vila